Gebete/Impulse - InnenBlick

Kurze Gedanken

 

Liebe Schwestern und Brüder, für die Kar- und Ostertage habe ich ihnen einige kurze Gedanken zusammengestellt.

Ostern

 

- Wir feiern Ostern -

Wir feiern Ostern, es ist Pascha, die Nacht des Übergangs vom Dunkel ins Licht, vom Tod ins Leben, von der Trauer in die Freude, von der Gefangenschaft in die Freiheit, von der Verlorenheit in die wunderbare Zukunft, die Gott uns verheißen hat.

 

Lassen wir uns mit hineinnehmen in die Mysterien dieser Nacht! Lasst uns mit frohem Herzen diese heilige Osternacht feiern! Halleluja! Wir feiern Ostern! Jesus ist auferstanden von den Toten; er lebt!

 

Wir feiern den Sieg Jesu Christi über den Tod, die christliche Hoffnung auf das Ende des Leids und der Tränen, auf Zukunft und Vollendung bei Gott.

 

Wir feiern heute, jetzt, in dieser Stunde die Glaubensgewissheit, die Jesus uns durch sein Leben, Leiden, Sterben und seine Auferstehung geschenkt hat. Er lebt und auch wir werden leben.

 

 

Hier geht es zu den weiteren Gedanken!

Ostermontag

 

- Auferstehung -

Wie kann man an die Auferstehung Christi glauben?

Heute geht dies wie vor 2000 Jahren vor allem auf einem Weg: wegen der Zeugen. Es waren die Frauen am Grab, von denen wir in der Osternacht und auch gestern gehört haben.

Am Ostermontag sind es die Emmausjünger, die sagen: Wir

haben den Herrn gesehen. Und auch heute durch Menschen, die erzählen: Ja, ich habe in meinem Leben die Gegenwart des Auferstandenen erfahren.

Gründonnerstag

 

- Letztes Abendmahl -

Wir feiern einen besonderen Abend, einen Abend voller Freude, Angst und Verzweiflung. Mit der Feier vom Letzten Abendmahl erinnern wir uns daran, dass Jesus seinen Freunden das Brot brach und den Wein reichte als seinen Leib und sein Blut. Jesus feiert mit seinen Freunden das Abendmahl am Paschafest und wir feiern es mit ihm, nicht als historisches Schauspiel, sondern als lebendige Gegenwart. Er selbst ist in den Gestalten von Brot und Wein auch heute unter uns.

Karfreitag

 

- Lasst uns beten -

Für alle Menschen, die an Covid-19 schwer erkrankt sind;

für alle, die in Angst leben und füreinander Sorge tragen, 

und für diejenigen, die der Lockdown schwer betroffen hat.

 

Für alle, die sich in Medizin und in Pflege um die Kranken kümmern;

für die Forschenden, die nach Schutz und Heilmitteln suchen,

und für alle, die Entscheidungen treffen müssen

und im Einsatz sind für die Gesellschaft,

aber auch für die vielen, die der Tod aus dem Leben gerissen hat,

und die, die um sie trauern und verzweifelt sind.

 

Allmächtiger, ewiger Gott,

du bist uns Zuflucht und Stärke;

viele Generationen haben dich als mächtig erfahren,

als Helfer in allen Nöten.

 

Steh allen bei, die von dieser Krise betroffen sind,

und stärke in uns den Glauben,

dass du alle Menschen in deinen guten Händen hältst.

Die Verstorbenen aber nimm auf in dein Reich,

wo sie bei dir geborgen sind.

 

Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

Ein Gebet als Wegbegleiter 

 

Gebet zum Schöpfer

 

Herr und Vater der Menschheit,

du hast alle Menschen mit gleicher Würde erschaffen.

Gieße den Geist der Geschwisterlichkeit in unsere Herzen ein.

Wecke in uns den Wunsch nach einer neuen Art der Begegnung,

nach Dialog, Gerechtigkeit und Frieden.

Sporne uns an, allerorts bessere Gesellschaften aufzubauen

und eine menschenwürdigere Welt

ohne Hunger und Armut, ohne Gewalt und Krieg.

Gib, dass unser Herz sich

allen Völkern und Nationen der Erde öffne,

damit wir das Gute und Schöne erkennen,

das du in sie eingesät hast,

damit wir engere Beziehungen knüpfen

vereint in der Hoffnung und in gemeinsamen Zielen. Amen.

 

Gegeben zu Assisi, beim Grab des heiligen Franziskus, am 3. Oktober,

Vigil vom Fest des „Poverello“, im Jahr 2020, dem achten meines Pontifikats.

 

 

Gebet von Papst Franziskus

aus seinem Neuen Lehrschreiben: "Fratelli Tutti"

Lieder als Gebet für die SE

 

"Wer singt betet doppelt"

(Augustinus)

Diese Lieder haben uns während der Wochentage als Gebet begleitet. Wir wollen Sie mit Ihnen teilen. Gerne stellen wir Ihnen die Lieder als Download bereit.

 

 

Ihr Pastoralteam 

Michael Benner,Meinrad Bauer

Christina Schraff und Johanna Baumgärtner

 

 

Downloads "Lieder als Gebet" - Pastoralband der Seelsorgeeinheit FN-West:

Osternacht - Exsultet
Dieses Lied wurde in Osternacht der Seelsorgeeinheit FN-West für Sie aufgenommen
Exsultet_StMagnus_2020 MP3.mp3
MP3-Audiodatei [9.0 MB]
Liedtext zu finden in Kreuzungen_Nr.93
Dieses Lied wurde von der Pastoralband der Seelsorgeeinheit FN-West für Sie aufgenommen - singen wir gemeinsam und sind miteinander verbunden.
Durch das Dunkel hindurch.mp3
MP3-Audiodatei [3.5 MB]
Liedtext zu finden in Kreuzungen_Nr.284+ Gotteslob_Nr.838
Dieses Lied wurde von der Pastoralband der Seelsorgeeinheit FN-West für Sie aufgenommen - singen wir gemeinsam und sind miteinander verbunden.
Lobet den Herrn meine Seele.mp3
MP3-Audiodatei [5.0 MB]
Liedtext zu finden in Kreuzungen_Nr.375 + Erdentöne Himmelsklang_Nr.263 + Gotteslob_Nr.831
Dieses Lied wurde von der Pastoralband der Seelsorgeeinheit FN-West für Sie aufgenommen - singen wir gemeinsam und sind miteinander verbunden.
Wäre gesangesvoll unser Mund.mp3
MP3-Audiodatei [5.7 MB]
Liedtext zu finden in Kreuzungen_Nr.414 + Erdentöne Himmelsklang_Nr.162 + Gotteslob_Nr.861
Dieses Lied wurde von der Pastoralband der Seelsorgeeinheit FN-West für Sie aufgenommen - singen wir gemeinsam und sind miteinander verbunden.
Wo Menschen sich vergessen.mp3
MP3-Audiodatei [2.5 MB]
Kirchenglocken lassen aufhorchen
 
Am Morgen, am Mittag und am Abend laden Sie ein den Tag zu unterbrechen und für- und miteinander zu beten.
Unser traditionelles kath. Gebet beim Gebetsläuten ist das "Angelus-Gebet". 
"Der Engel des Herrn" GL 3,6:
 
V Der Engel des Herrn brachte Maria die Botschaft,
A und sie empfing vom Heiligen Geist.
Gegrüßet seist du, Maria...
V Maria sprach: Siehe, ich bin die Magd des Herrn;
A mir geschehe nach deinem Wort.
Gegrüßet seist du Maria...
V Und das Wort ist Fleisch geworden
A und hat unter uns gewohnt.
Gegrüßet seist du Maria...
V Bitte für uns, heilige Gottesmutter,
A dass wir würdig werden der Verheißungen Christi.
V Lasset uns beten.- Allmächtiger Gott, gieße deine Gnade in unsere Herzen ein. 
Durch die Botschaft des Engels haben wir die Menschwerdung Christi, deines Sohnes, erkannt.
Lass uns durch sein Leiden und Kreuz zur Herrlichkeit der Auferstehung gelangen. 
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.
Amen.

 

 

Pdf-Download: "Angelus"-Gebet GL 3,6

Angelus-Gebet
Angelusgebet.pdf
PDF-Dokument [27.2 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kath. Pfarramt St. Magnus Fischbach, Heiligenbergstr. 1, 88048 Friedrichshafen, Telefon 07541 952999-0, Fax 07541 952999-88, stmagnus.friedrichshafen@drs.de