Gemeinsam die Osterwoche erleben

Liebe Familien,

 

auf der Homepage unserer Diözese haben wir interessante Ideen/ Impulse für die Osterzeit gefunden und daraus etwas für unserer Seelsorgeeinheit vorbereitet.

Ab Palmsonntag bis Ostermontag findet ihr hier ein kleines Abendritual, mit dem ihr zuhause nach und nach euren eigenen kleinen Oster-Garten gestalten könnt.

Quelle: https://wir-sind-da.online/wp-content/uploads/2021/03/07Osterabenteuer_KarOsterweg_Endf-1.pdf

5. April

Heute ist Ostermontag

 

Eine/r von euch erzählt:

Jesus geht mit zwei Männern nach Emmaus. Es sind Freunde von Jesus. Sie sind sehr traurig. Da treffen sie einen Mann, der mit ihnen geht. Es ist Jesus. Doch die Freunde erkennen ihn erst nicht. Erst als sie wieder das Brot miteinander teilen, wissen sie, wer dieser Mann ist.

Euer Garten wächst weiter...

Sucht euch einen Gegenstand, der zeigt, was oder wer euch wichtig ist. Legt ihn zu dem Licht auf eurem Weg – als Zeichen, dass wir mit Jesus die wichtigen Dinge und Menschen nicht vergessen, sondern sie mit Jesus so richtig erkennen und wertschätzen können.

4. April

Ostersonntag

 

Eine/r von euch erzählt:

Frauen wollen Jesus am Grab besuchen. Doch das Grab ist offen und Jesus ist nicht mehr im Grab.

Jesus ist auferstanden.

Euer Garten wächst weiter...

Stellt zu eurem Grab eine Kerze für Jesus und zündet sie an. Als Zeichen der Freude, dass Jesus auferstanden ist, kommen in eure Kressegläser ein paar Blüten oder ihr stellt ein kleines Blumensträußchen o.ä. zum Grab – irgendetwas als Zeichen, dass wir uns freuen, dass Jesus auferstanden ist.

Guter Gott, ein ganzer Tag liegt hinter uns.

Du bist jeden Tag für uns da,

deshalb möchten wir dir nun von unserem Tag erzählen:

Gott, du bist da, wenn wir viel Spaß und Freude haben.

Gott, du bist da, wenn uns etwas schwerfällt und uns traurig macht.

Gemeinsam sind wir mit dir unterwegs,

vielen Dank für diesen Tag. Amen

3. April

Heute ist Karsamstag

 

Eine/r von euch erzählt:

Jesus wird vom Kreuz abgenommen und in weiße Tücher gewickelt. Dann wird er in eine Grabhöhle gelegt.

Euer Garten wächst weiter...

Baut eine Grabhöhle aus Steinen und legt für Jesus ein weißes Stoffstück/weiße Serviette dazu...

Guter Gott, ein ganzer Tag liegt hinter uns.

Du bist jeden Tag für uns da,

deshalb möchten wir dir nun von unserem Tag erzählen:

 

Gott, du bist da, wenn wir viel Spaß und Freude haben.

Gott, du bist da, wenn uns etwas schwerfällt und uns traurig macht.

Gemeinsam sind wir mit dir unterwegs,

vielen Dank für diesen Tag. Amen

2. April

Heute ist Karfreitag

 

Eine/r von euch erzählt:

Jesus wird verurteilt und muss mit einem schweren Holzkreuz und der Dornenkrone einen langen Weg gehen. Er muss am Kreuz sterben. Und einer seiner Freunde verleugnet ihn und streitet ab, ein Freund von Jesus zu sein. Da kräht der Hahn dreimal..

Euer Garten wächst weiter...

Macht einen Hügel und steckt das Holzkreuz dazu. Vor das Kreuz legt ihr die Dornenkrone. In die Dornenkrone könnt ihr als Symbol für das Verleugnen ein paar Federn legen.

Hausgottesdienst mit Kindern Karfreitag - 2 April
Hausgottesdienst_mit_Kindern_Karfreitag_[...]
PDF-Dokument [724.0 KB]

1. April

Heute ist Gründonnerstag

 

 

Eine/r von euch erzählt:

Jesus hat mit seinen Jüngern gemeinsam Brot und Wein geteilt. Er wusste, einer seiner Freunde wird ihn verraten. Er ging mit einigen seiner Freunde in einen Garten, um zu beten. Dort wurde er von Soldaten gefesselt und festgenommen.

Euer Garten wächst weiter...

Legt einen Stein auf eine grüne Fläche, als Symbol:

Da hat Jesus gebetet. Legt dann ein Stück Schnur für die Fesseln, mit denen er gefangen genommen wurde, zu dem Stein dazu.

Von Montag - Mittwoch in der Karwoche

Eine/r von euch erzählt:

Nachdem Jesus mit seinen Freundinnen und Freunden in Jerusalem eingezogen war, bereiteten sie sich auf ein großes Fest vor – ein Fest, das alle Juden feiern: das Passah-Fest. Das wollten sie bald miteinander feiern. Und dafür gab es viel zu tun.

Euer Garten wächst weiter...

Gestaltet jeden Tag von Montag bis Mittwoch an eurem Kar- und Osterweg die Landschaft, macht einen Weg, eine Wiese, einen Hügel….

Basteltipp:

Ihr könnt auch an einem Tag Watte in Eierschalen füllen. Diese Watte gießt ihr mit etwas Wasser. Dann streut ihr Kressesamen darauf. Pflegt die Kressesamen, so dass die Kresse bis Ostern wachsen kann.

28. März - Palmsonntag

 

Sucht für euren Kar- und Osterweg einen gemeinsamen Ort,

z. B. auf der Fensterbank, in einer Wohnzimmerecke…

Hier werdet ihr auf einer Unterlage oder in einem Karton o.ä. in den nächsten Tagen euren „Oster-Garten“ gestalten

Eine/r von euch erzählt:

Heute am Palmsonntag ist viel passiert, Jesus zog auf einem Esel in Jerusalem ein. Die Menschen haben ihm zugejubelt, sich gefreut. Sie nahmen Zweige und ihre Kleider und bereiteten Jesus einen Weg wie für einen König.

 

 

 

Euer Garten beginnt zu wachsen...

Beginnt nun an einer Seite eures Gartens und gestaltet mit Stoff-/Serviettenstücken und grünen Zweigen den Einzug in Jerusalem. Vielleicht habt ihr auch einen Esel, dann könnt ihr ihn gerne dazustellen.

Guter Gott, ein ganzer Tag liegt hinter uns.

Du bist jeden Tag für uns da,

deshalb möchten wir dir nun von unserem Tag erzählen:

Gott, du bist da, wenn wir viel Spaß und Freude haben.

Gott, du bist da, wenn uns etwas schwerfällt und uns traurig macht.

Gemeinsam sind wir mit dir unterwegs,

vielen Dank für diesen Tag. Amen

Abschluss des Tages:

Zum Abschluss könnt ihr immer noch gemeinsam dieses Gebet zu sprechen:

 

 

Guter Gott, ein ganzer Tag liegt hinter uns.

Du bist jeden Tag für uns da,

deshalb möchten wir dir nun von unserem Tag erzählen*...:

 

Gott, du bist da, wenn wir viel Spaß und Freude haben.

Gott, du bist da, wenn uns etwas schwerfällt und uns traurig macht.

Gemeinsam sind wir mit dir unterwegs,

vielen Dank für diesen Tag.

Amen

 

* An dieser Stelle kann jedes Familienmitglied erzählen, was an diesem Tag heute schön, schwer … war.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kath. Pfarramt St. Magnus Fischbach, Heiligenbergstr. 1, 88048 Friedrichshafen, Telefon 07541 952999-0, Fax 07541 952999-88, stmagnus.friedrichshafen@drs.de