Hinweise zur aktuellen Situation

- AKTUELLE VERORDNUNG -

für Pfarrbüro und das Gemeindehaus St. Magnus

Stand 23.6.2020

 

Pfarrbüro:

  • Das Pfarrbüro in St. Magnus kann ab 13.Juli 2020 (nach dem Urlaub der Sekretärin) wieder zu den üblichen Öffnungszeiten kontaktiert werden.
  • Bitte tragen Sie innerhalb des Pfarrhauses ihren Mund-und Nasenschutz.
  • Aus Hygiene- und Diskretionsgründen kann immer nur eine Person im Büro sein.
  • Nach den Sommerferien wird auch das Büro in Schnetzenhausen wieder am Mittwochvormittag geöffnet sein.

Gemeindehaus St. Magnus:

  • Es sind wieder Sitzungen bis zu 20 Personen im Magnussaal unter den geltenden Abstands- und Hygieneregeln möglich.
  • Für jede Gruppierung ist eine Person dafür verantwortlich, dass die Vorschriften eingehalten werden und die aktuellen Anwesenheitslisten beim Pfarrbüro eingeworfen werden.
  • Vor und nach den Sitzungen ist kein geselliges Beisammensein möglich.
  • Vorerst ist auch kein Catering in unseren Räumen möglich.
  • Private Vermietungen können vorerst bis 31.8.2020 nicht angenommen werden.

Chorproben:

  • Große Chorproben sind leider noch nicht möglich.
  • Möglich ist eine Öffnung für eine kleine Gruppen von 12 Personen+ Dirigentin nach dem vorliegenden Schutzkonzept im Magnussaal.
  • Es ist darauf zu achten, dass nach allen Seiten 3 m Abstand gehalten wird.
  • Alle 30 min muss der Raum gelüftet werden. Die Chorprobe dauert maximal 1 Stunde. Bitte üben Sie in gleichbleibenden Gruppen.
  • Jede Gruppierung braucht eine/n Verantwortliche/n, der/die auf die Abstände achtet und die aktuelle Liste führt und im Pfarrbüro einwirft.
  • Alternative: In der Magnuskirche kann eine größere Gruppe unter Beachtung des 3m Abstandes miteinander proben.

Ministranten:

  • Minirat ist mit bis zu 20 Personen im Magnussaal oder im Franziskuszimmer möglich. Bitte Abstand halten und Desinfektion benützen!
  • Bitte aktuelle Liste führen und im Pfarrbüro einwerfen, die Oberministranten sind dafür verantwortlich.
  • Der Minitreff kann ebenso am besten im Freien ermöglicht werden, bei schlechter Witterung ebenso im Magnussaal oder im Franziskuszimmer.
  • Die Oase kann wegen der engen Laufwege nicht genutzt werden.
  • Es kann noch nicht zusammen gekocht werden.
  • Bitte nehmt dazu die Anleitungen des BDKJ zu Hilfe und informiert euch, die Kinder und die Eltern.
  • Marion Keller und Johanna Baumgärtner werden euch dabei unterstützen, vielen Dank dafür!

HINWEIS

 

Bis zum 4. Mai entfallen alle öffentlichen Gottesdienste, danach informieren wir Sie hier über unsere Homepage.

Auch das Pfarrbüro muss geschlossen bleiben und ist nur telefonisch unter:

Telefon 07541 952999-0 (zu den unten genannten Zeiten) und per Email zu erreichen.

 

Wir bleiben im Gebet verbunden. 

 

Das Pfarrbüro ist telefonisch erreichbar:

Montag und Donnerstag 9:00 bis 12:00 Uhr

Dienstag Nachmittag    15:00 bis 17:00 Uhr

Freitag                         9:30 bis 11:00 Uhr

 

Nachbarschaftshilfe: Informationen bei Frau Schwabe, Tel. 4008306 oder bei der Sozialstation FN, Frau Kraus, Tel. 22101

WEITERE HINWEISE WÄHREND DER CORONA-KRISE

 

Präventionsmaßnahmen der Diözese Rottenburg/Stuttgart

gegen die Ausbreitung des Coronavirus  

Am 17.03.2020 hat die Landesregierung Baden-Württemberg eine neue Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 beschlossen.

Diese ist in den folgenden Sachverhalten zunächst bis 15. Juni 2020 in Kraft.

 

Öffentliche Eucharistiefeiern in den Kirchen sind vorerst bis 19.04.2020 nicht möglich.

 

Sonntags um 10:00 Uhr läuten unsere Glocken von St. Vitus und Peter und Paul und die evangelische Kirche Manzell (vielen Dank!). Pfarrer Benner feiert in der Sakristei von St. Magnus für alle die Eucharistie. Hausgebete für Alleinlebende, Menschen in häuslicher Gemeinschaft und Familien mit Kindern an Sonntagen sind auf den Seiten der SE (se-fn-west.de), der GKG (katholisch-friedrichshafen.de) und der Diözese (drs.de) zu finden.

 

Taufen, Hochzeiten, Beichte sind nicht vor dem 15.06.2020 möglich.

 

Beisetzungen im Freien können weiterhin stattfinden mit maximal 10 Familienangehörigen.

Präventionsmaßnahmen Diözese 04-03-2020
Präventionsmaßnahmen Diözese 2020-03-3.p[...]
PDF-Dokument [90.6 KB]

TELEFONISCHE BERATUNGS- UND HILFSANGEBOTE FÜR FAMILIEN

Pressemitteilung Landratsamt Bodenseekreis, 27. März

 

Das Jugendamt weist auf telefonische Beratungs- und Hilfsangebote für Familien hin: die Caritas hat ein „Familien-Stress-Telefon“ geschaltet und mehrere Familientreffs im Bodenseekreis haben Rat und Ideen für den familiären Alltag in Zeiten von Corona.

 

Alle Telefonnummern und Sprechzeiten gibt es auf unserer Website: https://www.bodenseekreis.de/de/soziales-gesundheit/familie-kinder/

HINWEISE WÄHREND DER CORONA-KRISE

 

Gottesdienste, Rosenkranzgebete, Beichtgelegenheit:

Auch unsere Seelsorgeeinheit ist – wie alle Kirchen – von der Corona-Krise betroffen. Aufgrund behördlicher Anweisungen werden alle Gottesdienste (darunter entfallen auch Rosenkranzgebete etc.) und Veranstaltungen in den Kirchen bis auf weiteres ausgesetzt. Davon betroffen sind auch die Gottesdienste in der Karwoche und an Ostern sowie die Beichtgelegenheiten.

Unsere Kirchen in den Pfarreien bleiben jedoch weiterhin für Ihr persönliches Gebet geöffnet.

 

Erstkommunion:

Ebenso sind die beiden Erstkommunionfeiern in unserer Seelsorgeeinheit betroffen. Diese werden auf einen neuen Termin nach den Sommerferien verschoben. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir zum jetzigen Zeitpunkt noch keine neuen Termine nennen können. Dieser wird jedoch rechtzeitig bekannt gegeben.

 

Taufen:

Die vorgesehenen Taufen im März, April und Mai werden verschoben. Die Eltern werden entsprechend informiert.

 

Hochzeiten:

Alle Hochzeiten bis Ende Mai werden nicht stattfinden.

 

Pfarrbüros:

Die Pfarrbüros in Fischbach und Schnetzenhausen bleiben ebenfalls in den nächsten Wochen bis voraussichtlich 19. April für den Publikumsverkehr geschlossen. Die Sekretärinnen Frau Döbbert und Frau Burghardt stehen jedoch telefonisch für Ihre Anliegen zu den üblichen Öffnungszeiten zur Verfügung.

 

Messintentionen:

Die Messintentionen für die ausgefallenen Gottesdienste werden nachgeholt, sobald sich die Situation entspannt hat und wir wieder Gottesdienste feiern dürfen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir die ausgefallenen Intentionen momentan nicht auf einen Wunschtermin verlegen können.

 

Trauerfeiern und Requien können zur Zeit nicht stattfinden:

Beerdigungen finden nach behördlichen Vorgaben in gekürzter Form direkt am Grab und nicht in der Aussegnungshalle Fischbach bzw. in der Kirche in Schnetzenhausen statt.

 

Gemeinderäume:

Alle Gemeinderäume in unserer Seelsorgeeinheit bleiben für sämtliche Veranstaltungen unabhängig der Anzahl der teilnehmenden Personen geschlossen, darunter fallen alle Versammlungen, unterschiedliche Gruppierungen, Chorproben und Gruppenstunden. 

 

Gottesdienst-Übertragungen:

Die Diözese verweist auf die medialen Gottesdienst-Übertragungen, die ausgeweitet werden. So wird die sonntägliche Eucharistiefeier um 9:30 Uhr in der Domkirche St. Martin in Rottenburg bis auf weiteres live auf der diözesanen Homepage drs.de übertragen. Für die Feier der Kar- und Ostertage werden Lösungen erarbeitet, die rechtzeitig bekannt gegeben werden. 

 

Kirchengemeinderatswahl am 22. März 2020

Die Kirchengemeinderatswahl am 22. März 2020 findet statt, allerdings ausschließlich als Briefwahl. Die Wahllokale bleiben geschlossen. Die Briefwahlunterlagen wurden allen Wahlberechtigten bereits zugestellt. Abgabefrist für Wahlbriefe ist Sonntag, 22. März 2020, 16:00 Uhr im Briefkasten des Pfarramtes.

 

 

Der Krisenstab der Diözese Rottenburg-Stuttgart beobachtet die Entwicklung permanent und wird die oben genannten Maßnahmen ggf. der aktuellen Situation anpassen. Auf der diözesanen Homepage drs.de ist immer der aktuelle Stand der Maßnahmen abrufbar. Ebenso hier auf unserer Homepage.

 

Bitte haben Sie für all die Maßnahmen Verständnis, die wir treffen mussten, 

um eine weitere Verbreitung des Corona-Virus zu verhindern.

 

Wir bleiben im Gebet verbunden.

Pfarrer Michael Benner

 

Fischbach, 17.03.2020

BITTE BEACHTEN -  PFARRBÜROS

 

Unsere Pfarrbüros St. Magnus sowie St. Peter und Paul sind bis auf Weiteres geschlossen.

Sie können uns jedoch über das Pfarrbüro St. Magnus telefonisch oder 

per E-Mail zu folgenden Zeiten erreichen:

 

Montag und Donnerstag   9:00 bis 12:00 Uhr

Dienstag Nachmittag      15:00 bis 17:00 Uhr

Freitag                              9:30 bis 11:00 Uhr

 - IHNEN ZUR INFORMATION -

Die Pressemitteilung der Stadt Friedrichshafen - vom 14.03.2020

 

Notbetreuung an Häfler Kitas und Schulen

Die Landesregierung hat am Freitag beschlossen, ab Dienstag, 17. März,  landesweit alle Schulen, Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegeeinrichtungen bis einschließlich Ende der Osterferien zu schließen. An Häfler Kitas und Schulen wird eine Notbetreuung eingerichtet.

 

Wenn beide Erziehungsberechtigten bzw. Alleinerziehende in Berufen der kritischen Infrastruktur tätig sind, kann die Notbetreuung an Kitas und Schulen (Klassen 1 bis 6) genutzt werden. Als kritische Infrastruktur gelten beispielsweise

Gesundheitsvorsorge:
medizinisches Personal, pflegerisches Personal, medizinische Produktion, Apotheken

Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung:

Feuerwehr, Rettungsdienste, Katastrophenschutz, Polizei 

öffentliche Infrastruktur:

Telekommunikation, Energie, Wasser, Bus und Bahn (ÖPNV), Entsorgung

Lebensmittelbranche:

ausgenommen sämtliche Gastronomie

 

Die betroffenen Eltern sollen sich direkt mit der Leitung der Kindertageseinrichtung oder Schule, in die ihr Kind geht, in Verbindung setzen. Ein entsprechender Antrag muss bis 17. März abgegeben werden. Eine Arbeitgeberbescheinigung muss bis 18. März vorliegen.

Der Antrag steht als Download unter www.friedrichshafen.de/notbetreuung zur Verfügung.

Für nicht betreute Kinder werden für den Zeitraum der Schließung keine Kindergartengebühren und kein Essensgeld berechnet.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kath. Pfarramt St. Magnus Fischbach, Heiligenbergstr. 1, 88048 Friedrichshafen, Telefon 07541 952999-0, Fax 07541 952999-88, stmagnus.friedrichshafen@drs.de