Firmung

Bild zur Firmung

Das Sakrament der Firmung

 

Gibt es Gott? Interessiert er sich für mich?

Welchen Sinn hat mein Leben?

Aus welcher Kraft kann ich leben?

 

Am Übergang zum Erwachsenwerden brauchen junge Menschen Kraft und Halt. In der Taufe hat Gott zu ihnen Ja gesagt, - bei der Firmung dürfen sie ihr eigenes Ja zu Gott sprechen. Zu mündigen Christen sollen sich junge Menschen entwickeln, die ihre Aufgabe in der Kirche und Gesellschaft verantwortungsvoll wahrnehmen. Nicht ‚von allen guten Geistern verlassen’ sondern von Gottes Geist, in der Kraft und Gesinnung Jesu getragen und begleitet zu sein, das will das Firmsakrament auslösen.

 

„Sei besiegelt durch die Gabe Gottes, den Heiligen Geist“ so lauten die Worte bei der Salbung des Stirn mit dem Chrisamöl.

Die Firmvorbereitung findet alle zwei Jahre (gerade Jahreszahlen sind gemeint) statt. Nach Ostern kommt die Einladung zur Vorbereitung, im November wird dann das Firmsakrament von unserem Bischof oder seinem Vertreter gespendet.

Auch Erwachsene, die noch nicht gefirmt sind, können das Sakrament empfangen – Ihr Pfarrer sagt Ihnen gerne Genaueres.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kath. Pfarramt St. Magnus Fischbach, Heiligenbergstr. 1, 88048 Friedrichshafen, Telefon 07541 952999-0, Fax 07541 952999-88, stmagnus.friedrichshafen@drs.de