3. Uns interessiert was Sie bewegt - Postkartenaktion

Brötchen für Antwortkarten -

Bürger in FN-West sind eingeladen zu sagen was sie aktuell bewegt

 

Nach dem „Baustellengottesdienst“ unter der Brücke in Riedern im vergangenen Jahr geht der Wandlungsprozess der Seelsorgeeinheit Friedrichshafen-West „Kirche am Ort – Kirche an vielen Orten gestalten“ nun in seine nächste Phase.

 

Kirchliche Arbeiten und Dienste sollen in diesem Prozess über Konfessions- und Religionsgrenzen hinaus überprüft und ggf. neu ausgerichtet werden. Ziel ist es, überall dort Angebote zu machen, wo die „Kirche am Ort“ hilfreich wirken kann.  Es gilt also herauszufinden, was die Bürger in Friedrichshafen-West aktuell beschäftigt.

 

Start der Aktion „Uns interessiert was Sie bewegt“ war deshalb beim Schnetzenhausener und Fischbacher Neujahrsempfang. Jeder Besucher bekam hier die Möglichkeit, eine Karte mit der Frage „ Was beschäftigt Sie fürs neue Jahr?“ auszufüllen. Viele Bürger nutzten bereits die Gelegenheit und warfen Ihre Antwort hierauf in die dort bereitgestellten Postkartenboxen.

Weitere Karten liegen in den beiden Kirchen St. Peter und Paul in Schnetzenhausen und St. Magnus in Fischbach aus und können dort auch direkt in die Antwortboxen eingeworfen werden.

 

Eine besondere Aktion gibt es außerdem noch in der Fastenzeit:

Vom 19. Februar – 3. März 2018 liegen  in allen Bäckereien in Fischbach und Schnetzenhausen weitere Fragekarten mit 4 unterschiedlichen Fragen aus. Als Dankeschön für jede ausgefüllte und in diesem Zeitraum in den Bäckereien abgegebene Karte erhält jeder Aktionsteilnehmer ein Brötchen.

 

Mitglieder der Seelsorgeeinheit Friedrichshafen-West werden alle eingegangenen Antworten nach dem Aktionszeitraum auswerten und die nächsten Schritte planen. In den Kirchengemeinden wird über die Ergebnisse und auch über den laufenden Prozess immer wieder informiert werden.

Fischbacher Neujahrsempfang - 
 
Beim Fischbacher Neujahrsempfang ging unser Wandlungsprozess KiamO – Kirche am Ort, Kirche an vielen Orten gestalten – in eine neue Runde. Nach ihrem Start beim Neujahrsempfang in Schnetzenhausen wurde unsere Aktion „Uns interessiert, was Sie bewegt“ nun auch in Fischbach eingeführt.
Pfarrer Michael Benner schlug in seiner Ansprache einen Bogen vom gerade zurückliegenden Weihnachtsfest bis zu unserer Karten-Frageaktion: An Weihnachten wird uns durch Jesu Geburt jedes Jahr aufs Neue aufgezeigt wird, wie sehr Gott an uns Menschen interessiert ist. Ebenso ist es uns als Seelsorgeeinheit FN-West wichtig, zu erfahren, was die Bürgerinnen und Bürger bei uns derzeit bewegt.
„Was beschäftigt sie fürs neue Jahr?“ war folgerichtig die Startfrage auf der ersten Karte unserer Aktion. Beim Neujahrsempfang haben uns bereits 99 Fischbacher Bürgerinnen und Bürger Ihre Antwortkarten mitgegeben. Sammelboxen für weitere Karten wird in unseren Kirchen St Magnus und St Peter und Paul stehen. 
Zusammen mit den in der Fastenzeit noch folgenden Frage-Karten werden wir die Antworten im Anschluss auswerten und gemeinsam überlegen, in welchen Feldern wir als Kirchengemeinde ggf. noch stärker aktiv werden wollen.
 
 

Fotos finden Sie unter Fotogalerie Seelsorgeeinheit 2018:

Kirche am Ort - Uns interessiert was Sie bewegt

Pressebericht Schwäbische Zeitung - 17.02.2018
SZ_Bericht_Kartenaktion.pdf
PDF-Dokument [1.6 MB]

Wandlungsprozess

der Diözese Rottenburg-Stuttgart  2015-2019

 

Kirchenentwicklung in der Diözese Rottenburg-Stuttgart  

lebensnah – geistlich – glaubwürdig – zukunftsfähig

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kath. Pfarramt St. Magnus Fischbach, Heiligenbergstr. 1, 88048 Friedrichshafen, Telefon 07541 952999-0, Fax 07541 952999-88, stmagnus.friedrichshafen@drs.de