Gemeinsame Berichte 2018

Maiandacht in Riedern

 

Selten war das Wetter so schön gewesen zur Maiandacht in Riedern wie in diesem Jahr. Von Familie Benz das ganze Jahr gepflegt und wunderbar geschmückt zur Andacht, strahlte die Muttergottes-Kapelle in das Land hinaus. Begleitet von der Musikkapelle Fischbach, den Kirchenchören aus Fischbach und Schnetzenhausen, erklangen Marienlieder in der Weite der Natur.

Zur Stärkung gab es am Ende Most und Dinnete beim Hock bei Familie Schraff. Herzlichen Dank an alle, die zum Gelingen dieser Feier beigetragen haben! 

Erstkommunionausflug 2018

 

Auch in diesem Jahr waren am 5. Mai alle Erstkommunionkinder zum Ausflug nach Meersburg eingeladen. In der Bibelgalerie gab es nicht nur für die Kinder eine Führung, sondern auch für die Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter eine „Erwachsenenführung“. Bei herrlichem Wetter ging es zu Fuß nach Hagnau und schließlich auf das Kursschiff nach Friedrichshafen. Den Fahrgästen wurden dabei Lieder der Kinder vorgesungen, die zeitweilig auch über die Lautsprecher im Schiff zu hören waren. Mit einem großen Kuchenbuffet im Magnussaal endete der Ausflugstag mit allen Familien.

... schön war's, unsere Wallfahrt auf die Insel Reichennau.

Hier ein erster Eindruck, weitere Bilder und Bericht unter Fotogalerie Seelsorgeeinheit 2018: 4. Kirche vor Ort - Wallfahrt Reichenau

Israelreisende zeigen beim Nachtreffen viele Talente

 

Im Oktober 2017 war die SE FN West auf Wallfahrt in Israel. Die Eindrücke und die Begegnungen wurden beim Nachtreffen im Magnussaal wieder lebendig. Schon beim Einstieg in den Abend fand sich die gesamte Gruppe in der Sitzordnung des Reisebusses wieder.

 

Im Anschluss gab es viel zu erzählen, Leckereien aus der Region und aus dem Heiligen Land (alles Handarbeit!) zu verkosten. Eine fantastische Fotopräsentation zeigte einige Details und Situationen sehr gut getroffen.

Eine große Überraschung machte die gesamte Gruppe ihrem geistlichen Begleiter Pfarrer Michael Benner als Dankeschön mit der selbst entworfenen und verwirklichten Ikone des Guten Hirten, was Pfr. Benner sehr berührte.

Alle waren bei der Verwirklichung des Geheimprojektes involviert. Mit einigen musikalischen Darbietungen schloss der Abend in vertrauter Runde.

Herzlichen Dank an Andrea Wachter und Marion Keller, die diesen Abend so schön mit allen vorbereitet haben.

Emmausgang 2018

 

Auch in diesem Jahr machten wir uns wieder auf den Weg nach Kluftern zur Kirchengemeinde St. Gangolf.

Mit dem Lied „Dass du mich einstimmen lässt“ stimmten wir uns auf unseren Emmausgang ein.

 

Das Wetter war ganz auf unserer Seite, die Natur war grade am Aufwachen, die Berge waren fast zum Greifen nah und es war eine schöne Grundstimmung zu spüren. Unser Weg gab Gelegenheit zu angeregten Gesprächen und einander neu kennenzulernen.

Auf unserer Wegstation hörten die Lesung „Die Aussendung der Zwölf“ nach Lukas 9,1-6 und teilten miteinander Brot.  

Wir freuten uns, dass an der Wegstation ein paar Klufterner hinzukamen, die uns auf dem restlichen Weg zunächst in Stille und danach im fröhlichen Austausch begleiteten.

 

Der Empfang in Kluftern war auch in diesem Jahr wieder sehr herzlich, ein schöner gemeinsamer Gottesdienst mitgestaltet vom Kirchenchor Schnetzenhausen.

Im Anschluss gab es noch Brot und Wein im Gemeindehaus bei schönen, lebhaften Gesprächen.

 

Herzlich Dank an die Kirchengemeinde St. Gangolf

für Ihren herzlichen Empfang und Ihre

Gastfreundschaft

Wohnrauminitiative der Caritas

 

Es ist eine große Herausforderung: Wie können wir leerstehenden Wohnraum für Wohnungssuchende nutzbar machen? Die Caritas Bodensee-Oberschwaben hat dazu eine Wohnrauminitiative gestartet unter dem Motto „Geben Sie Menschen ein Zuhause!“. Mit vielen Partnern, u.a. der Stadt Friedrichshafen, bietet die Caritas Wohnungseigentümern ein abgesichertes Verfahren zur Vermietung an.

Am 8. März 2018 konnte man sich dazu auch im Magnussaal informieren.

 

Weiteres finden Sie unter www.herein-kirche.de

Liedersingen mit den Erstkommunionfamilien

 

Am 9. März 2018 waren alle Erstkommunionkinder aus Fischbach und Schnetzenhausen mit ihren Familien zu einem Liedersingen in St. Magnus eingeladen. Pfr. Michael Benner begleitete die Lieder am E-Piano mit Unterstützung durch eine Spontanband. Mal gemeinsam, mal im Wechsel zwischen Kindern und Erwachsenen, wurden alle Lieder, die für das Fest der Erstkommunion ausgesucht worden sind, durchgesungen. Ein berührender Abend, der wieder gezeigt hat, dass Singen die Seele berührt und die Generationen miteinander verbindet.

 

Weitere Fotos finen Sie unter Fotogalerie Seelsorgeeinheit 2018:

Liederisngen Kommunion 2018

Neues aus dem KGR

 

In seiner Sitzung vom 28. Februar 2018 hat der KGR die gemeinsame KGR-Klausur nachbesprochen. Franz Bühler stellte den Haushalt der Gesamtkirchengemeinde in einer Präsentation vor. Die Turmsanierung wurde miteinander projektiert und die Fachgutachten für die Orgel St. Magnus miteinander ausgewertet. Mitglieder aus dem KGR haben sich bereit erklärt bei den Taufen die Kirchengemeinde zu vertreten. 

Gemeinsame Klausur der KGR´s unserer SE

 

„Pastorale Profilierung“ hieß das große Stichwort der Klausur der Kirchengemeinderätinnen und –räte von St. Magnus und St. Peter und Paul, die vom 23.-24. Februar im Familienferiendorf Langenargen stattgefunden hat. Nach der Beschäftigung mit den „Geistlichen Haltungen“ im vergangenen Jahr geht es nun in eine Phase der Konkretisierung im Prozess von „Kirche am Ort – Kirche an vielen Orten gestalten“. Hilfreich und zugleich berührend waren dabei die ersten Auswertungen der „Postkartenaktion“ die bei den Neujahrsempfängen in Fischbach und Schnetzenhausen gestartet war. Unsere Dekanatsreferentin, Christa Hecht-Fluhr, moderierte das Wochenende und regte zu einem vertieften Blick auf die Pastoral an. Zugleich wurde sichtbar: Wir sind auf einem guten Weg und wir dürfen dankbar sein für die große Vielfalt im Leben unserer Kirchengemeinden. Mit einem Gottesdienst endete die Klausur. Das Evangelium von der Verklärung stand dabei im Mittelpunkt. Gestärkt vom guten Miteinander geht es nun wieder in den Alltag zurück.

M. Bauer

 

Weitere Fotos finen Sie unter Fotogalerie Seelsorgeeinheit 2018:

KGR-Klausurtagung 2018

Was man(n) für Gesundheit tun kann-Vortrag für „mannsbilder“
 
Etwa 30 Männer nutzten die Gelegenheit interessante Informationen aus erster Hand zur Männergesundheit zu bekommen. Dr. Fieseler von der
Urologischen Gemeinschaftspraxis am Klinikum Friedrichshafen klärte mit einer Präsentation die "mannsbilder" auf, was sie selbst für ihre Gesundheit tun können. Nach wie vor sindMänner Gesundheitsmuffel und gehen erst zu Arzt, wenn es fast schon zu spät ist. Dr.Fieseler ermutigte die Männer frühzeitig zu gehen "wenns mal zwickt" und vor allemdie Vorsorgetermine wahrzunehmen. Der Abend diente auch dazu einen Arzt der Urologie kennen zu lernen und ermutigt zu werden, sich in der Urologie mal anzumelden.
Mit seiner sympathischen und kompetenten Art von Dr.Fieseler haben demnächst sicher noch mehr Männer den Mut zum "Männer"arzt zu gehen.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kath. Pfarramt St. Magnus Fischbach, Heiligenbergstr. 1, 88048 Friedrichshafen, Telefon 07541 952999-0, Fax 07541 952999-88, stmagnus.friedrichshafen@drs.de