Pfingstmontag

Ökumene bekommt Flügel

700 Menschen beim ökumenischen Gottesdienst am Pfingstmontag, 

5. Juni 2017

 

Unsicher blieb bis zuletzt, ob die mitgebrachten Regenschirme noch benötigt werden. Doch auch leichtes Nieseln zwischendurch konnte 700 Menschen nicht vom ökumenischen Gottesdienst abhalten. 

In Gruppen wurde besprochen, wie sich die beiden Kirchen gegenseitig Impulse gegeben haben. 148 Visionen für die Zukunft der Ökumene wurden zuammengetragen - der Wunsch nach Abendmahlsgemeinschaft stand an erster Stelle neben der Einheit in versöhnter Vielfalt mit ökumenischen Gottesdiensten. Codekan Dr. Gottfried Claß und Pfr. Bernd Herbinger von der katholischen Kirche segneten am Schluss gemeinsam mit vier weiteren Pfarrern die Anwesenden. Der Posaunenchor des CVJM und Chöre von St. Columban sangen neue und begleiteten alte Lieder. Anschließend teilten alle vom Brot, das die Pfarrer als Wegzehrung austeilten.

 

Vorangegangen war am 12. März 2017 ein Versöhnungsgottesdienst „healing of memories“ in der voll besetzten Nikolauskirche. Verletzungen von Menschen wurden benannt, die durch Mauern zwischen den Konfessionen auf beiden Seiten verursacht wurden und heilen sollen.

Die Ökumene der evangelischen und katholischen Kirche soll weiter vorangetrieben 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kath. Pfarramt St. Magnus Fischbach, Heiligenbergstr. 1, 88048 Friedrichshafen, Telefon 07541 952999-0, Fax 07541 952999-88, stmagnus.friedrichshafen@drs.de